Neuigkeiten

01.12.2018, 13:14 Uhr
Klausurtagung des Kreisvorstandes
Jüngst kam der CDU-Kreisvorstand zu seiner „tra­ditionellen Herbstklausur“ im Schützenhof zusammen. Pünktlich um 9 Uhr eröff­nete Marco Kelb in Vertretung für den Vorsitzenden und Landtagsabgeordneten Frank Oesterhelweg die Tagung.
Der CDU-Kreisvorstand hatte sich zu seiner Klausurtagung in Hornburg eingefunden.
Hornburg -

Die Europawahl am 26. Mai 2019 sowie politische Berichterstattungen zu den aktuellen Entwicklungen auf allen Ebenen standen zum Auftakt auf dem Programm. Schwerpunkte waren in diesem Zusammenhang der unmittelbar bevorstehende Bundesparteitag und die bereits durchgeführten Regionalkonferenzen mit den drei Spitzenkandidaten. Andreas Meißler trug seinen ausführlichen Bericht als Mitglieder­beauftragter vor, wobei zukünftige Aktivitäten vom Vorstand aufgegriffen wurden. Im Mittelpunkt der Beratungen standen dabei Kam­pagnen und moderne Medien unter Einbindung von Verbänden und Vereinigungen. Eine umfassende Analyse zu Umfragen ergänzte diesen Bereich. Die anstehenden Wahlen in den Samtgemeinden konnten zudem ausführlich und konstruktiv beraten werden.

Die Termin- und Veranstaltungsplanung sieht für das kommende Jahr interessante und vielfältige Angebote in Stadt Landkreis Wolfenbüttel vor. Fazit aus der Sicht des CDU-Kreisvorstandes: "Unsere Klausurtagung hat einmal mehr sach-, ergebnis- und lösungsorientiertes Arbeiten unter Beweis gestellt. Wir blicken positiv in die Zukunft, treten geschlossen auf und nehmen die anspruchsvollen Herausforderungen im Sinne der Bürgerinnen und Bürger an," so die Teilnehmer übereinstimmend.