Neuigkeiten

30.10.2018, 07:56 Uhr
"Oester's Schlachtefest"
Deftiges für Geist, Seele und Leib

Bis auf den letzten Platz war am vergangenen Freitagabend das "Cordon Rouge" zu Oester's Schlachtefest belegt. "Wir mussten sogar eine Warteliste führen. Die Nachfrage überstieg die zur Verfügung stehenden Plätze," so der Landtagsvizepräsident.

Frank Oesterhelweg freute sich zum Auftakt im Rahmen der Begrüßung über ein "volles Haus". Diese traditionelle und weit über die Grenzen der Lessingstadt hinaus bekannte und beliebte Veranstaltung ist stets sehr gut besucht.

Fümmelse -

Als Gäste wurden unter anderem Ehrenbürgermeister Heinz-Dieter Eßmann, Bernd Becker (Vorsitzender Jägerschaft), zahlreiche Funktions- und Mandatsträger sowie der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Andreas Meißler von den Anwesenden herzlich willkommen geheißen. Oesterhelweg überreichte Eßmann ein Präsent.

Für die musikalische Unterhaltung zum fröhlichen Schmausen sorgten die Jagdhornbläser mit ihren gekonnt vorgetragenen Stücken. Tenor Florin Heinemann trug mit seinem Repertoire aus Oper und Operette zum Gelingen der Veranstaltung bei. Lang anhaltender Beifall für den musikalischen Auftritt.

CDU-Politprofi Frank Oesterhelweg skizzierte kurzweilig und humorvoll die aktuelle politische Lage. Ob Datenschutzgrundverordnung, Dieselskandal, Digitalisierung oder Wölfe - Themen, die im "Herbstwind" für einigen Wirbel gesorgt haben.

Die Gäste stärkten sich ausgiebig am herzhaften und liebevoll dekorierten Buffet. Für die ausgezeichneten Fleischwaren sorgte die Landschlachterei Nils Neldner aus Kissenbrück.

Nach diesem unvergesslichen Abend freut man sich bereits jetzt auf "Oester's Schlachtefest" 2019. 
Bilderserie