Neuigkeiten

23.09.2018, 09:44 Uhr
Pressebericht der CDU-Senioren
Zu dem monatlichen Treffen der CDU Senioren-Union hatte die Vorsitzende Monika Bötel den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Jochen-Konrad Fromme eingeladen. Er sollte seine Meinung zur derzeitigen Lage der Bundesrepublik Deutschland in der Welt schildern. Das tat er dann auch und sprach fast Stunden über die politische Lage in Deutschland und der Welt. Er nannte die richtigen Entscheidungen der Kanzlerin und besonders die drei großen Fehler in den letzten Jahren. Er sprach über die Ansichten der Parteien und die Folgen, die die Bevölkerung daraus zieht. Die schlechte Ausstattung vieler staatlicher Institutionen und die Leistungen, die nötig wären, aber nicht geleistet werden können, weil es an dem notwendigen Personal fehlt. Auch das Behandeln mancher Themen im Bundestag erfolgt zu wenig oder aber zu viel. Der Umgangston in der Politik wird rauer aber nicht besser. In manchen Dingen muss man den Anfängen wehren!

Das Verhalten des US-Präsidenten, des Türkei-Präsidenten und des Präsidenten von Nord-Vietnam wurden besprochen. Auch das Verhalten von China und die Folgen kamen zur Sprache. Es blieben kaum Fragen offen und wenn welche gestellt wurden, so wurden sie kompetent und deutlich beantwortet. Die Teilnehmer dankten Jochen-Konrad Fromme mit einem tollen Applaus für seine offenen und deutlichen Worte.

 

Die Vorsitzende, Monika Bötel, teilte den Teilnehmern des Nahmittages mit, dass das nächste Treffen der CDU Senioren-Union am Montag, 15. Oktober 2018, bereits um 15.00 Uhr im „Forsthaus“ Wolfenbüttel beginnt. Thema ist dann der „Brexit“ oder der Austritt von England aus der Europäischen Union.