Neuigkeiten

24.02.2018, 07:54 Uhr
Millionen für Schulsanierungen und IT
Oesterhelweg: Wichtiges Signal von Land und Bund
Der Landkreis Wolfenbüttel sowie kreisangehörige Samtgemeinden und Gemeinden erhalten mehrere Millionen Euro Fördermittel für Schulsanierungen, wie der Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg mitteilte.

Mit der Neuregelung des bundesweiten Finanzausgleichs hatten Bund und Länder die Grundlage für zusätzliche Finanzhilfen zu Gunsten der Kommunen geschaffen. Wie Oesterhelweg mitteilte, erhalten die Länder ab Sommer 2018 insgesamt 3,5 Milliarden Euro für die Modernisierung der Schulinfrastruktur, ca. 289 Millionen davon fließen nach Niedersachsen. "Das Land hat sich verpflichtet, diese Bundesmittel in voller Höhe an unser Kommunen weiterzugeben und sie nach einem festen Schlüssel mit klaren Kriterien auf Landkreise und Gemeinden zu verteilen. Die Mittel sollen nach Aussage Oesterhelwegs sowohl in Gebäudesanierungen als auch in die Modernisierung der IT-Infrastruktur investiert werden. Folgende Summen stehen für unseren Landkreis zur Verfügung: Der Landkreis selbst bekommt 2,151 Millionen Euro, die Stadt Wolfenbüttel 985.000 Euro. Die Samtgemeinde Baddeckenstedt erhält mehr als 104.000, Schladen-Werla ist mit gut 181.000 Euro dabei. Elm-Asse (603.000) und Oderwald (203.000) profitieren ebenfalls, nach Cremlingen fließen 110.000 Euro, die Samtgemeinde Sickte erhält 108.000 Euro. Frank Oesterhelweg bezeichnete die Mittelzusagen sowie die vorgegebene Verwendung als "wichtige Signale, die Land und Bund für die Zukunftsfähigkeit unserer Schulen geben."