Neuigkeiten

28.11.2017, 09:01 Uhr
Klausurtagung des CDU-Kreisvorstandes

Hornburg. Am vergangenen Sonnabend kam der CDU-Kreisvorstand zu seiner „tra­ditionellen Herbstklausur“ im Schützenhof zusammen. Pünktlich um 9 Uhr eröff­nete der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg die Ta­gung. Seine Wahl zum Landtagsvizepräsidenten wurde mit viel Beifall bedacht. Sie sichert der Region in Hannover eine starke Stimme und Vertretung.

Der CDU-Kreisvorstand bei seiner arbeitsreichen Klausurtagung in Hornburg

Politische Berichterstattungen zu den aktuellen Entwicklungen auf Landes- und Bun­desebene folgten. Andreas Meißler trug als Mitglieder­beauftragter seinen Bericht vor und setzte dabei unter anderem Schwerpunkte in den Bereichen Nachwuchsförderung und Werbung. Zukünftige Aktivitäten wurden vom Vorstand aufgegriffen. Im Mittelpunkt der Beratungen standen anschließend Kam­pagnen und moderne Medien unter Einbindung von Verbänden und Vereinigungen.

Am Nachmittag wurde eingehend die Termin- und Veranstaltungsplanung für das kommende Jahr erörtert. Hierzu gehörten insbesondere die Parteitage auf Kreis- und Landesverbandsebene sowie Veranstaltungen mit sozialem oder kulturellem Hintergrund. 

Fazit aus der Sicht von Frank Oesterhelweg: "Die CDU-Klausurtagung hat einmal mehr sach-, ergebnis- und lösungsorientiertes Arbeiten unter Beweis gestellt. Wir sind sind für die Zukunft gut aufgestellt."